hundekorb.org

Hundekörbe, Hundebetten, Hundekissen, Hundekörbe…

Welcher Hundekorb passt?

Spätestens beim ersten eigenen Hund wird man feststellen, dass das Thema Hundebett oder Hundekorb gar nicht so einfach ist. Denn hier wird man mit diesem Thema konfrontiert und von Informationen überschüttet. Die meisten Hundebesitzer holen sich dann Rat bei Tierfachgeschäften, doch dort ist die Auswahl nicht unbedingt sehr vielfältig, sodass viele auf das Internet zurückgreifen.

Doch auf was muss beim Kauf des passenden Hundekörbchens geachtet werden?

Hundebetten

Gemütlich weiche Hundebetten. Jetzt Auswahl entdecken und das perfekte Bett für den eigenen Liebling finden.

Hundekissen

Ein hochwertiges Hundekissen ist gold wert und sorgt auch bei unserem liebsten Vierbeiner für einen guten Schlaf.

Hundedecken

Wie Rapunzeln, nur ohne Erbse. Flauschige Hundedecken zum Kuscheln und Schlafen entdecken.

Hundekörbe

Husch, husch ins Körbchen. Hier findet sich eine bunte Auswahl an verschiedenen, gemütlichen Hundekörben.

Fahrradkörbe

Überall dabei. Mit einem Fahrradkorb für Hunde kann das Abenteuer losgehen. Denn zusammen macht es einfach mehr Spaß.

Welche Hundekorbgrößen gibt es?

Egal ob Hundekorb, Bettchen oder Hundedecke und Hundekissen, abhängig von der Größe des Hundes sollte auch das Bett ausgewählt werden und muss genug Platz zum Schlafen, Dösen und Träumen schaffen. Wie bei der Matratze von uns Menschen sollte das Bettchen des Hundes größer als er selbst sein, damit er sich richtig darin wohlfühlen kann. Der Hund sollte sich im besten Fall ausstrecken und einkuscheln können.

Um festzustellen welche Mindestgröße das Bett haben soll, kann man seinen Hund einfach entspannt auf den Boden legen und ihn mittels Zollstocks oder Maßband von Rute bis Schnauze abmessen. Im Regelfall sollte man bei der gemessenen Länge dieses Maß noch dazu addieren:

• Bei kleineren Hunden 10 bis 20 cm.
• Bei mittleren Hunden 20 bis 30 cm.
• Bei größeren Hunden 30 bis 40 cm.

Die Breite kann auch im Liegen abgemessen werden, indem man von der Pfote bist zum Rücken Maß nimmt.

Welches Material passt?

Auch die Auswahl des Materials der Hundekörbe erfordert Erfahrung und vor allem gute Beratung, da die qualitativen Unterschiede leider sehr groß sind. Hierbei sollte nicht nur darauf geachtet werden, dass das Material hochwertig, gut verarbeitet oder einfach zu reinigen ist, sondern auch ein kritischer Blick auf das Innenleben geworfen werden!

Das hat zwei gute Gründe:

Zum einen sollte der Hund optimal darin liegen, das heißt das Bett darf auf keinen Fall zu stark nachgeben, sodass der Hund wohlmöglich den Boden spürt. Es ist wichtig, dass das Bettchen dem Körpergewicht des Tieres standhält, um die Gesunderhaltung zu gewährleisten.

Vor allem orthopädische Schlafmöglichkeiten weisen eine hohe Druckentlastung auf und ermöglichen dem Hund ein optimales und gesundes Ruhen. Zum zweiten ist es wichtig, dass das Material robust ist, um der ständigen Belastung standzuhalten und bestenfalls auch einfach zu reinigen sein. Wenn Sie sich dazu endschein ihren Hund auch auf dem Fahrrad mitzunehmen, achten Sie auch hier auf das richtige Material und die Haltbarkeit beim Kauf.

Die Form und Art der Hundekörbe

Die Form bzw. die Art des Schlafplatzes ist ein wichtiger Faktor. Bei der Auswahl sollte man sowohl auf den eigenen Geschmack als auch auf den Hund eingehen. Bei Berücksichtigung seines eigenen Geschmackes sollte bei der Form vor allem auf den Aufstellort des Hundebettes geachtet werden. Will man das Bett zum Beispiel in einer Zimmerecke aufstellen, sollte auch das Bettchen eine eckige Form aufweisen.

Auch die Art der Schlafplätze ist sehr wichtig für den Hund. Hier gibt es eine Bandbreite an Auswahlmöglichkeiten und auch diese sollten zum Hund passen, denn Bettchen ist nicht gleich Bettchen.

Für kleine Hunde die Welpenbetten oder doch Hundekorb?
Natürlich gibt es auch für die Kleinsten Hunde spezielle Betten. Hier ist es vor allem wichtig die Funktionalität und nicht nur auf das Aussehen zu achten. Das ist wichtig, da das Bett einem agilen Welpen standhalten sollte. Der Bezug muss eine Feuchtigkeitsundurchlässigkeit und eine überdurchschnittliche Strapazierfähigkeit mitbringen, um es mit verspielten Welpen aufnehmen zu können, da die Kleinsten ihren Schlafplatz nicht nur zum Ruhen verwenden..